Prof. Dr.Dr. Löffler – Philosophische Theologie: Gibt es das und braucht man das?

Vortrag am 18. Oktober 2019, 19:00 Uhr
Ort: Presseclub Bremen, Schnoor 27

Prof. Dr. Dr. Winfried Löffler (Innsbruck)

Philosophische Theologie: Gibt es das und braucht man das?

Kann man mit Mitteln der natürlichen Vernunft etwas über die Existenz und die Eigenschaften Gottes ausmachen, wie dies die „philosophische Theologie“ versucht? Viele nicht-religiöse wie auch religiöse Menschen begegnen dieser Idee mit deutlichen Vorbehalten. Verbreitet ist auch die Einschätzung, Immanuel Kant (1724-1804) habe dieses Projekt doch für immer als ungangbar erwiesen. Der Vortrag zeigt, dass eine Minimalversion philosophischer Theologie aber kaum verzichtbar ist, sofern man dem religiösen Glauben einen kognitiven Gehalt zuschreibt und ihn mit Vernünftigkeitsansprüchen verbindet.

Prof. Dr.Dr. Winfried Löffler (*1965) hat Philosophie, Rechtswissenschaften und Theologie studiert und lehrt und forscht an der Universität Innsbruck/Österreich. Arbeitsschwerpunkte: Wissenschaftstheorie, Logik, analytische Religionsphilosophie. Veröffentlichungen: Einführung in die Religionsphilosophie (Darmstadt: WBG 3.Auflage 2019); Einführung in die Logik (2008), mehr als 120 Aufsatz in Zeitschriften, Handbüchern und Sammelwerken , zuletzt: Religion und Erkenntnis (mit Ch. Tapp), in: M.Grajner/G. Melchior, Handbuch Erkenntnistheorie (Stuttgart: Metzler 2019).